• 30.04.2021

Die technische Qualität der TGA in Gebäuden korrekt bewerten

Die nachhaltige Qualität von Gebäuden und deren Anlagen wird in Deutschland immer häufiger bewertet. Die neue VDI 6028 Blatt 1 legt konkrete Bewertungskriterien für die technische Qualität der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) fest. Die Richtlinie bildet damit die Grundlage für Entscheidungen beim Planen, Errichten und Betreiben von TGA und sollte in jeder Lebensphase eines Gebäudes angewendet werden. Die Bewertungskriterien gelten auch für weiterführende Normen und Richtlinien.


Moderne Bauten verfügen über eine ausgeklügelte TGA, in der die einzelnen Bereiche sinnvoll ineinandergreifen und aufeinander abgestimmt sind. Dies bringt deutliche Einsparpotenziale mit sich, erleichtert Wartung und Betrieb und erhöht die gesamte Sicherheit. Um die Qualität einer TGA sicherzustellen, sollten entsprechende Bewertungen schon in die Planung von Bauprojekten aufgenommen, bei der Errichtung berücksichtigt und auf ihrer Basis der Betrieb ausgelegt und durchgeführt werden.

Die VDI 6028 Blatt 1 zeigt konkret die Bewertung der technischen Qualität des TGA-Gesamtsystems eines Bauwerks, wie sie den ursprünglichen Anforderungen entspricht. Die Richtlinie wendet sich an die Beteiligten in Bauplanungsprozessen, Architekten und Ingenieure sowie an Bauherren und Eigentümer, Betreiber und Facility-Manager.

VDI 6028 Blatt 1 bezieht auch die Daten aus digitalen Formaten ein, beispielsweise aus BIM-Anwendungen und aus dem Gebäudebuch. Sie bietet Informationen zur Dokumentation der TGA im Gebäudebuch, in Raumbüchern, Anlagenbüchern oder Betriebsbüchern. Die Richtlinie beinhaltet auch Hinweise zur Festlegung von Qualitätskriterien der TGA in der Leistungsbeschreibung. Sie gilt für Anlagen der Kostengruppe 400 gemäß DIN 276, enthält jedoch Tabellen, mit deren Hilfe auch Anlagen der Kostengruppen 470, 490 und 500 bewertet werden können.

Herausgeber der VDI 6028 Blatt 1 »Bewertungskriterien für die technische Gebäudeausrüstung – Grundlagen« ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinie ist im April 2021 als Entwurf erschienen und kann zum Preis ab EUR 75,40 beim Beuth Verlag (Telefon: 030 2601-2260) bestellt werden. Onlinebestellungen sind unter www.vdi.de/6028 oder www.beuth.de möglich. VDI-Mitglieder erhalten 10 Prozent Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen bestehen durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft. Die Einspruchsfrist endet am 30.09.2021. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.


Fachliche Ansprechpartnerin

Dr. Frederike Wittkopp
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG)
Telefon: 0211 6214-466
E-Mail: wittkopp@vdi.de   


Der VDI – Sprecher, Gestalter, Netzwerker

Die Faszination für Technik treibt uns voran: Seit 165 Jahren gibt der VDI Verein Deutscher Ingenieure wichtige Impulse für neue Technologien und technische Lösungen für mehr Lebensqualität, eine bessere Umwelt und mehr Wohlstand. Mit rund 140.000 persönlichen Mitgliedern ist der VDI der größte technisch-wissenschaftliche Verein Deutschlands. Wir sprechen für Ingenieurinnen und Ingenieure sowie für die Technik und gestalten so die Zukunft aktiv mit. Über 12.000 ehrenamtliche Expertinnen und Experten bearbeiten jedes Jahr neueste Erkenntnisse zur Förderung unseres Technikstandorts. Als drittgrößter technischer Regelsetzer ist der VDI Partner für die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft.

 

VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: 0211 6214-0
Telefax: 0211 6214-575
E-Mail: vdi@vdi.de
Internet: www.vdi.de

NEWSLETTER

Der Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Wochen über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.

zur Newsletter-Anmeldung

BAUEN+ E-JOURNAL

zur Informationsseite Bauen+-App/E-Journal

Die Bauen+ gibt es auch digital für Desktop, Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

BUCH-TIPP

 

Reinhard Eberl-Pacan, Klaus-Jürgen Edelhäuser, Birger Gigla (Hrsg.)

Bauen+ Schwerpunkt: Gebäudetechnik

Ausgewählte Fachartikel und Interviews aus der Bauen+

2021, 92 S., 130 Abb., Softcover
ISBN 978-3-7388-0577-2

mehr Informationen

Zurück zum Seitenanfang