Sehenswerter Supermarkt in Modulholzbauweise mit Dachfarm
Urbane Landwirtschaft: Supermarkt mit feuerverzinkter Dachfarm in Wiesbaden (Foto: Public Domain)
  • 23.06.2022

Sehenswerter Supermarkt in Modulholzbauweise mit Dachfarm

Urbane Landwirtschaft hat das Potenzial, wertvolle Beiträge zur Nachhaltigkeit zu liefern. Sie kann Transportwege verringern und Stoffkreisläufe wirtschaftlicher und effizienter gestalten. Auch macht sie landwirtschaftliche Produktion für Stadtmenschen erlebbarer. Dass urbane Landwirtschaft in bestehende Strukturen integriert und dabei auch architektonisch qualitätvoll umgesetzt werden kann, zeigt ein neuer Rewe Supermarkt in Wiesbaden.


Der von ACME Architekten entworfene Supermarkt besteht aus zwei Geschossen. Im Erdgeschoss befinden sich der Markt mit einer großzügigen Verkaufsfläche sowie eine Fischfarm, in der Barsche in Aquakultur gezüchtet werden. Im darüber befindlichen Dachgewächshaus wird Basilikum angebaut. Aquaponik nennt man diese Kombination aus Fischzucht und Pflanzenanbau.

Die Fische düngen mit ihren Ausscheidungen die Basilikumpflanzen. Diese wiederum reinigen das Wasser aus den Fischbecken, das dann zu den Barschen zurückfließen kann. Der Einsatz dieses Kreislaufsystems ermöglicht eine Lebensmittelproduktion, die im Vergleich zu herkömmlicher Landwirtschaft 90% weniger Wasser verbraucht, weil das Wasser doppelt genutzt wird.

Rund 20.000 Barsche sollen pro Jahr in der Fischfarm gezüchtet sowie 800.000 Töpfe Basilikum im Dachgewächshaus produziert werden. Mit dem Basilikum werden 480 weitere Supermärkte im Umland beliefert.

Während im Erdgeschoss der Werkstoff Holz in modularer Bauweise dominiert, wurde die Dachfarm gewächshaustypisch als feuerverzinkte Stahlkonstruktion errichtet. Das Holztragwerk des Erdgeschosses und das feuerverzinkte Dachgewächshaus können problemlos rückgebaut und wiederverwendet werden.

mehr zur Wiederverwertung von feuerverzinktem Stahl

 

Institut Feuerverzinken GmbH
Industrieverband Feuerverzinken e.V.

Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
Telefon: 0211 690765-0
Telefax: 0211 690765-28
E-Mail: info@feuerverzinken.com
Internet: www.feuerverzinken.com

Fotostrecke »Sehenswerter Supermarkt in Modulholzbauweise mit Dachfarm« (3 Bilder)

NEWSLETTER

Der Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Wochen über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.

zur Newsletter-Anmeldung

BAUEN+ E-JOURNAL

zur Informationsseite Bauen+-App/E-Journal

Die Bauen+ gibt es auch digital für Desktop, Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

BUCH-TIPP

 

Frank Eßmann, Jürgen Gänßmantel, Gerd Geburtig

Energieeffiziente Gebäudesanierung

Buchreihe: Bauen im Bestand

2022, 287 S., 184 Abb. und 40 Tab., Softcover
ISBN 978-3-7388-0456-0

mehr Informationen

Zurück zum Seitenanfang