Fachwissen für Planer und Ausführende

Die Bauen+ liefert mit praxisnah aufbereiteten Themen aus den Bereichen Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutz, Energieeffizienz und Anlagentechnik nötiges Fachwissen für die tägliche Arbeit: Projektbeispiele, Berechnungsverfahren, Sanierungsmaßnahmen, die Vorstellung von Techniken, Baustoffen und Verfahren, neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft, Produktinformationen, Branchennachrichten etc.

Sie richtet sich an Architekten, Fachingenieure, Bauphysiker, Planer, Energieberater, Sachverständige, Behörden, Baustoffhersteller, qualifizierte Handwerker und Studierende.

Nachrichten und Aktuelles

999 Nachrichten gefunden

Nachricht 951 bis 960

zurück  1... 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | ... 100    vorwärts


WUFI®-Familie steht für 20 Jahre Bauqualität

Die WUFI®-Programm Familie hat Grund zum Feiern: Fast zeitgleich zum 20-jährigen Jubiläum kommt die neue Version WUFI® Pro 6.0 auf den Markt. Damit setzt sich die Erfolgsgeschichte der in der Fachwelt etablierten und international anerkannten Software fort. »Dass wir uns seit 20 Jahren erfolgreich am Markt behaupten, spricht für unser Produkt. Jedoch auch die langfristigen internationalen Kundenbeziehungen sind ein wichtiger Teil unseres Erfolgs«, erläutert Dr. Hartwig Künzel, Leiter der Abteilung Hygrothermik am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP. Gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Dr. Martin Krus hat er im Jahr 1995 die erste Programmversion entwickelt. Mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung befassten sich die beiden Bauphysiker mit dem Wärme- und Feuchtetransport in Bauteilen, die in enger Korrelation zueinander stehen. Ein erhöhter Feuchtegehalt lässt Wärmeverluste steigen und umgekehrt beeinflussen die Temperaturverhältnisse den Feuchtetransport im Bauteil. Diese gegenseitige Abhängigkeit zu untersuchen und daraus Standards zu definieren, legte den Grundstein für die Entwicklung von WUFI®.

mehr


Neuauflage eines Klassikers: Prüfungsfragen für Bausachverständige

Fragen und Lösungen zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Sachverständigen für Schäden an Gebäuden
Norbert Bogusch, Helmut Weber
5., aktual. Aufl.
2015, 238 S., Gebunden
Fraunhofer IRB Verlag
ISBN 978-3-8167-9522-3

mehr


Best Practice - Soziale Faktoren nachhaltiger Architektur

Eine neue Broschüre des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) formuliert Qualitätsmerkmale für eine sozial nachhaltige Architektur von Wohnbauten. Professor Manfred Hegger und sein Team an der Technischen Universität Darmstadt hatten für die Forschungsarbeit 17 wegweisende Wohnungsbauprojekte im gesamten Bundesgebiet untersucht.

mehr


Tierfreundlich renovieren: Neues Heim für Fledermaus & Co

DBU: „Ersatzniststätten schaffen“ – Vor der Sanierung Experten befragen

mehr


Neue App zum EWärmeG 2015

Pressemeldung von Zukunft Altbau

mehr


Rückblick auf 50 Jahre Bausachverständigentage

50 Jahre Sachverstand – Themen aus der Praxis für die Praxis

mehr


Tagung verpasst? Hier können Sie alles nachlesen, was auf den Frankfurter Sachverständigentagen vorgetragen wurde.

Der besondere Schadensfall. Ursachen, Bewertung und Sanierung
50. Frankfurter Bausachverständigentag am 02. Oktober 2015
Tagungsband
2015, 92 S., zahlr. teilw. farb. Abb., Tab., Kartoniert
Fraunhofer IRB Verlag
ISBN 978-3-8167-9526-1

mehr


Inspiration Natur: Umweltfreundlich sanieren mit Lehm, Rohrkolben & Co.

DBU-Kampagne „Haus sanieren – profitieren“: „Ressourcen schonen, Müllberge vermeiden“

mehr


Zentrum für Umweltbewusstes Bauen und Hügin Group schulen Brandschutzbeauftragte in Kassel

Wissenschaftler und der international erfahrene Experte führen die Kursteilnehmer mit nötiger Theorie und abwechslungsreicher Praxis schon in fünf Tagen ans Ziel.

mehr


EXPO REAL: conjectPM BIM macht BIM marktfähig - Launch auf der EXPO REAL 2015

20 – 30 Prozent der Lebenszykluskosten von Immobilien ließen sich durch den Einsatz von Building Information Modeling (BIM) einsparen. So lautet die Erwartung von Experten aus Australien und den USA, wo BIM schon seit vielen Jahren Praxis ist. Eines ist sicher: Mit BIM lassen sich Planungs- und Bauprozesse sowie der Betrieb von Immobilien deutlich effizienter gestalten. Doch der Ein- bzw. Umstieg von konventionellen Planungs- und Steuerungsverfahren in die BIM-Methodik ist in Mitteleuropa, so auch in Deutschland, bislang kaum erfolgt. Eine Ursache hierfür liegt in den unterschiedlichen Standards der verschiedenen Software-Anbieter, die nicht bzw. nur schwer kompatibel sind und damit eine breite, über alle Gewerke und Projektbeteiligten reichende Anwendung behindern. CONJECT, international führender Anbieter von Software rund um das Immobilien-Lebenszyklus-Management (ILM), präsentiert auf der EXPO REAL 2015 ein neues Modul, das die Barrieren überwindet: conjectPM BIM.

mehr


zurück  1... 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | ... 100    vorwärts

Aktuelle Ausgabe


Cover BAUENplus

Heft 6/2018

+ Baugenossenschaft
speichert regenerative
 Wärme
+ Raumakustische
Voruntersuchung für
ein Konzertgebäude
+ Brandgefahren bei
Holzfassaden
+ Pelletspeicher
+ Wasserrecycling

  Abo bestellen


  Sichern Sie jetzt Ihr Abo!

  Hier gehts zur Bestellung

Newsletter abonnieren


Der neue Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Monate über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.


zur Anmeldung