Das-Gebaeudeenergiegesetz-GEG_c_electriceye_fotolia.com © electriceye / Fotolia.com

Seminar »Das Gebäudeenergiegesetz GEG« am 21. April 2020 in München

Ausführliche Darstellung der Inhalte des GEG

Das Energieeinsparrecht für Gebäude wird grundlegend novelliert.

Das Energieeinspargesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) werden zu einem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) zusammengeführt.

In diesem Seminar werden die neue Strukturierung der Inhalte im GEG, alle Neuerungen und neue Anforderungen zu den bisherigen Regelungen sowie alle wesentlichen Aspekte, die aus der EnEV und des EEWärmeG übernommen wurden, dargestellt:

  • Zusammenfassung von EnEG, EnEV und EEWärmeG
  • Definition des Niedrigstenergiestandards für Neubauten gemäß EU-Richtlinie
  • Fristen zur Einführung des Niedrigstenergiestandards für kommunale und private Gebäude
  • Berücksichtigung der Neufassung der DIN V 18599
  • neue Primärenergiefaktoren im Zeichen der Klimawirkung und Nachhaltigkeit
  • Neuerungen Energieausweis – inhaltliche und formale Änderungen
  • verbesserte Anrechnung von Strom aus erneuerbaren Energien

 

Zielgruppen

  • Architekten, Ingenieure, Techniker, Energieberater und Entscheidungsträger
    mit Grundkenntnissen des Energiesparrechts


Referent

  • Dipl.-Ing.(FH) Achim Zitzmann
    ibus Ingenieure Zitzmann
    Energieberatungsbüro


Seminarinhalte

  • 10.00–11.00: Seminar Teil 1
  • 11.00–11.15: Kaffee- und Kommunikationspause
  • 11.15–13:00: Seminar Teil 2
  • 13.00–14.00: Mittagspause
  • 14.00–15.00: Seminar Teil 3
  • 15.00–15.15: Kaffee- und Kommunikationspause
  • 15.15–17.30: Seminar Teil 4


Veranstaltungsort

  • Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Ingenieurakademie Bayern
    Schloßschmidstraße 3
    80639 München


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 8.00 Pkt., gültig für

  • beratende Ingenieure
  • freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Sachverständige nach § 3 Abs. 1 Satz 1 AVEn
  • Energieberater Wohngebäude
  • Energieberater Nichtwohngebäude
  • Energieeffizienz-Planer für Bundesförderprogramme
  • Inspektion von raumlufttechnischen Anlagen und Klimaanlagen


Teilnahmegebühr

  • Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 30.03.2020: € 215,00
  • Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 31.03.2020: € 275,00
  • Nichtmitglieder: € 325,00

Darin enthalten sind Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)


DENA-Fortbildungsanerkennung

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) angerechnet.


Kontakt

Ingenieurakademie Bayern
Telefon: 089 419434-0
E-Mail: akademie@bayika.de


weitere Informationen und Anmeldung

 

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon: 089 419434-0
Telefax: 089 419434-20
E-Mail: info@bayika.de
Internet: www.bayika.de

BAUEN+ E-JOURNAL

zur Informationsseite Bauen+-App/E-Journal

Die Bauen+ gibt es auch digital für Desktop, Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

BUCH-TIPP

 

Eberhard Hinz, Andreas Enseling

Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Gebäudemodernisierung
Unvereinbarer Widerspruch oder eine Frage der Sichtweise?

2018, 104 S., 24 Abb. u. 4 Tab., Softcover
ISBN 978-3-7388-0130-9

mehr Informationen

Zurück zum Seitenanfang