Praxisseminar »Untersuchen, Bewerten und Instandsetzen von historischem Mauerwerk« am 17. Januar 2020 in Karlsruhe

Das Seminar richtet sich an Architekten, Ingenieure, Denkmalpfleger, Restauratoren und ausführende Baufirmen sowie Steinmetzbetriebe. Für eine interdisziplinäre Diskussion und fachlichen Austausch ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt.

Veranstaltungsort ist für die Vorträge am Freitag das Fasanenschlösschen Karlsruhe. Der praktische Teil wird am Samstag in den Räumlichkeiten des Forschungs- und Prüfinstituts FPI e.V. in der Griesbachstr. 8 durchgeführt.

Programm

Freitag, 17. Januar 2020

  • 09.00–09.15 Uhr
    Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde
  • 09.15–10.00 Uhr
    Grundlagen der Bewertung von Mauerwerk im Bestand
    Dipl.-Ing. Claudia Neuwald-Burg, Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB, Stuttgart
  • 10.00–11.00 Uhr
    3-D-Photogrammetrie – neue Methoden der Bauwerksvermessung aus Bildern
    Dr. Andreas Bruschke, Messbildstelle Dresden
  • 11.15–12.30 Uhr
    Voruntersuchungen mit zerstörungsfreien Verfahren an Ziegel- und Natursteinmauerwerk – Anwendung von Radar, Ultraschall und Seismik in der Praxis
    Dr.-Ing. Gabriele Patitz, Ingenieurbüro für Bauwerksdiagnostik und Schadensgutachten, Karlsruhe
  • 12.30–13.30 Uhr
    Mittagspause / Büchertisch des Fraunhofer-IRB Verlags
  • 13.30–14.45 Uhr
    Materialien für die Natursteinsanierung – Fugen-, Injektions-, Steinrestauriermörtel und Steinfestiger sowie Technologien zur Verarbeitung
    Dr. Petra Egloffstein Tubag AG oder Prof. Dr.-Ing. Sylvia Stürmer, HTWG Konstanz
  • 14.45–16.00 Uhr
    Wichtige Denkmalgesteine – Petrografie, Gesteinskenndaten und Verwitterungserscheinungen
    Dr. Eberhard Wendler, Fachlabor für Konservierungsfragen in der Denkmalpflege, München
  • 16.00–16.30 Uhr
    Kaffeepause / Büchertisch des Fraunhofer-IRB Verlags
  • 16.30–18.00 Uhr
    Stein und Statik – beispielhafte Praxisfälle
    Dipl.-Ing. Ronald Betzold, Fa. Betzold+Maak Baumanufaktur, Hinternah
  • ab 19.00 Uhr
    gemeinsames Essen (Selbstzahler) und Gesprächsrunde GDH des KIT


Samstag, 18. Januar 2020

in Zusammenarbeit mit dem Forschungs- und Prüfinstitut Steine und Erden e.V.

  • 09.00–10.15 Uhr
    Analyse und Instandsetzung von Bögen und Gewölben aus Ziegel- und Natursteinmauerwerk – Praxisbeispiele
    Dipl.-Ing. Andreas Bewer, bewer ingenieure, Sachverständiger für hist. Gebäude, Neuhausen/F.
  • 10.30–11.00 Uhr
    Mauerwerksinstandsetzung durch Spiralanker, Vernadelungen und Injektionen
    Rolf Büchner, Fa. DESOI GmbH, Kalbach
  • 11.15–11.45 Uhr
    Probenentnahme und Labormethoden – Berichte aus der Praxis
    Maik Kramer, FPI Forschungs- und Prüfinstitut Steine und Erden Karlsruhe e.V.
  • 11.45–12.15 Uhr
    Restaurierung der historischen Fassade des Festspielhauses Baden-Baden, Bereich alter Bahnhof
    Bernhard Binder, Fa. Bernhard Binder, Gaggenau, Steinmetz- und Steinbildhauermeister, ö.b.u.v. Sachverständiger im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk
  • ab ca. 12.30 Uhr
    Vorstellung und praktische Demonstrationen


Teilnahmegebühr

Teilnahme am Freitag:

  • 280,– € regulär
  • 200,– € Vereinsmitglieder
  • 150,– € Behördenmitglieder (max. 5 Plätze)
  • 250,– € bei Zahlungseingang bis zum 30.10.2019

Teilnahme am Samstag:

  • 150,– € regulär
  • 100,– € Vereinsmitglieder
  • kostenlos für Behördenmitglieder (max. 5 Plätze)


Veranstaltungsort

Fasanenschlösschen Karlsruhe
Richard-Willstätter-Allee 2
76131 Karlsruhe
(Vorträge)

FPI e.V.
Griesbachstr. 8
76185 Karlsruhe
(praktischer Teil)


weitere Informationen, das komplette Seminarprogramm und Anmeldung (auf der Website unseres Partners Erhalten historischer Bauwerke e.V.)



Fraunhofer-Informationszentrum
Raum und Bau IRB

Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Telefon: 0711 970-2500
Telefax: 0711 970-2508
E-Mail: irb(at)irb.fraunhofer.de
Internet: www.irb.fraunhofer.de

NEWSLETTER

Der neue Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Monate über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.

zur Newsletter-Anmeldung

BUCH-TIPP

 

Eberhard Hinz, Andreas Enseling

Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Gebäudemodernisierung
Unvereinbarer Widerspruch oder eine Frage der Sichtweise?

2018, 104 S., 24 Abb. u. 4 Tab., Softcover
ISBN 978-3-7388-0130-9

mehr Informationen

Zurück zum Seitenanfang