Energetische Fachplanung, Qualitätssicherung und Baubegleitung für KfW-Förderungen am 20. und 21. Mai 2021 in Springe

Risiken erkennen und rechtssicher handeln

Die KfW fördert energieeffiziente Neubauten und Sanierungen mit hohen Summen und fordert im Gegenzug eine Baubegleitung durch eine/n Sachverständige/n. Das bringt Sicherheit für den Bauherrn und hilft, den geplanten Energiestandard tatsächlich zu erreichen. Aufgaben und Verantwortung der Sachverständigen werden sowohl technisch als auch rechtlich detailliert beleuchtet und Haftungsrisiken und Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Im Seminar werden alle Bausteine der Sachverständigentätigkeit für die Qualitätssicherung allgemein und die KfW-Förderungen im Besonderen vorgestellt. Einige kritische Punkte werden über Fallbeispiele erarbeitet. Die entsprechenden Neuerungen im Gebäude-Energie-Gesetzes werden aufgezeigt.

Zeit für Fragen und Diskussionen ist vorhanden.

Inhalt

  • KfW-Förderung der Baubegleitung, Anforderungen an KfW-Effizienzhäuser
  • Energetisches Gesamtkonzept
  • Konzepte für Luftdichtheit und Wärmebrückenfreiheit
  • Lüftungsplanung bzw. -konzept
  • Ausschreibung und Kostenkontrolle
  • Baustellenkontrollen: Wie oft und was kontrollieren?
  • Heizungseinstellung und -übergabe
  • Dokumentation und Fotosammlung durch Energieberater/in und Kunden
  • Förderfähige Maßnahmen in der Bestandssanierung
  • Rolle der Fachunternehmer-Erklärungen


Ihr Nutzen

  • Sie bekommen eine Richtschnur und Hilfsmittel an die Hand, die Ihnen bei Ihrer täglichen Arbeit für KfW-Effizienzhäuser helfen, die Anforderungen technisch und rechtlich sicher einzuhalten.
  • Sie brauchen Stichprobenkontrollen der KfW nicht zu fürchten!


Teilnehmerkreis

  • Energieberater
  • Architekten
  • Ingenieure
  • alle Energie-Effizienz-Experten
  • Sachverständige für energetische Fachplanung und Baubegleitung


Referenten

  • Rechtsanwalt Ulf Köpcke
  • Dipl.-Ing. Friedemann Stelzer


Termine

  • 20. und 21. Mai 2021 – e.u.[z.], Springe
  • Uhrzeit: Tag 1: 10.00 bis 17.30 Uhr | Tag 2: 9.00 bis 12.30 Uhr


dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste

  • 13 UE Wohngebäude
  • 13 UE Nichtwohngebäude
  • 13 UE Energieberatung im Mittelstand


Teilnahmegebühr

  • EUR 739,00
  • Frühbucher EUR 629,00
  • jew. zzgl. gesetzl. MwSt.


weitere Informationen, Anmeldung



Energie- und Umweltzentrum
am Deister e.V.
(e.u.[z.])
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen
Telefon: 05044 975-0
Telefax: 05044 975-66
E-Mail: info@e-u-z.de
Internet: www.e-u-z.de

NEWSLETTER

Der Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Wochen über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.

zur Newsletter-Anmeldung

BAUEN+ E-JOURNAL

zur Informationsseite Bauen+-App/E-Journal

Die Bauen+ gibt es auch digital für Desktop, Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

BUCH-TIPP

 

Reinhard Eberl-Pacan, Klaus-Jürgen Edelhäuser, Birger Gigla (Hrsg.)

Bauen+ Schwerpunkt: Gebäudetechnik

Ausgewählte Fachartikel und Interviews aus der Bauen+

2021, 92 S., 130 Abb., Softcover
ISBN 978-3-7388-0577-2

mehr Informationen

Zurück zum Seitenanfang