7. Kolloquium »Erhaltung von Bauwerken« am 19. und 20. Januar 2021 in Ostfildern

Fachtagung zum Bauen im Bestand

Die Erhaltung von Bauwerken hat bereits in vielen Bereichen eine größere Bedeutung als der Neubau. Die Individualität der Bauwerke hinsichtlich Tragkonstruktion, Bausubstanz, Bauablauf, bauliches Umfeld und Einwirkungen über die Bauteillebensdauer erlaubt hierbei keine Standardlösung, sondern erfordert meist objektindividuelle Lösungen.

Zudem sind die Aufgaben beim Bauen im Bestand vielfältig. Sie beinhalten die Bauwerksdiagnose, die Instandsetzungsplanung unter Berücksichtigung aktueller Regelwerke und Rechtsprechung, die Produktauswahl, die Ausführung und Qualitätssicherung sowie Aspekte des Bauwerksmanagements.

Dies alles erfordert zudem eine enge und frühzeitige Abstimmung zwischen Bauherren, Architekten, Fachplanern, Behörden und Bauunternehmen.


Ziel des Kolloquiums

Ziel des Kolloquiums ist der Austausch aktueller Erkenntnisse auf dem Gebiet der Erhaltung von Bauwerken. Dabei sollen sowohl die Erfahrungen bei der Planung und Umsetzung von Instandsetzungsmaßnahmen als auch der Kenntnisstand bei der Entwicklung neuer Verfahren, Materialien und Untersuchungsmethoden kommuniziert werden.


Fachausstellung

Parallel zur Fachtagung findet eine begleitende Ausstellung statt, bei der Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen.

Themenschwerpunkte der mehrzügigen Fachtagung

Im Rahmen des 7. Kolloquiums »Erhaltung von Bauwerken« werden etwa 80 Beiträge aus Forschung, Industrie und Praxis in vier parallelen Sessions zu folgenden Themenschwerpunkten präsentiert:

  • Bauwerksdiagnostik
  • Denkmalpflege: Tragwerksplanung, Fassade, Mörtel, Fallbeispiele
  • Ingenieurbauwerke: Brücken, Wasserbauwerke
  • Digitalisierung und BIM
  • Ausführung
  • Textilbeton
  • Betonersatz
  • Mauerwerk
  • Oberflächenschutz
  • Rissbehandlung
  • Schadstoffe / Gefahrstoffe
  • Dauerhaftigkeit
  • Regelwerke
  • Forschung und Entwicklung

 

Termin

  • 19. und 20. Januar 2021


Veranstaltungsort

  • Technische Akademie Esslingen
    An der Akademie 5
    73760 Ostfildern
  • oder online


Teilnahmegebühr

  • Vor-Ort-Teilnahme, inkl. Tagungsunterlagen (Print- und Digitalausgabe) und Verpflegung sowie am ersten Tag eine Abendveranstaltung 890,00 EUR (MwSt.-frei)
  • Online-Teilnahme, inkl. digitale Tagungsunterlagen
    490,00 EUR
    (MwSt.-frei)


Programm, Annmeldung, weitere Informationen

Programmflyer herunterladen

 

Technische Akademie Esslingen e.V. 
An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Telefon: 0711 34008-0
Telefax: 0711 34008-27
E-Mail: info@tae.de
Internet: www.tae.de

NEWSLETTER

Der neue Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Wochen über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.

zur Newsletter-Anmeldung

BAUEN+ E-JOURNAL

zur Informationsseite Bauen+-App/E-Journal

Die Bauen+ gibt es auch digital für Desktop, Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

BUCH-TIPP

 

Birger Gigla

Schallschutz

2018, 312 S., 105 Abb. u. 80 Tab., Hardcover
ISBN 978-3-7388-0047-0

mehr Informationen

Zurück zum Seitenanfang