2. Deutscher Holzbaukongress

2. Deutscher Holzbaukongress am 24. und 25.08.2021 in Berlin

Bauen mit Holz im urbanen Raum

Mit pandemiebedingter Vorsicht planen FORUM HOLZBAU und die TU Berlin – zusammen mit weiteren regionalen Mitveranstaltern – für die zweite Augusthälfte den »2. Deutschen Holzbaukongress – Bauen mit Holz im urbanen Raum«. Schließlich muss auch die Tagungsbranche unter Pandemiebedingungen zu einem gewissen Grad an Normalität zurückfinden. Die Fachwelt signalisiert jedenfalls Bedarf an Live-Informationen und an direktem Austausch der Beteiligten.

Seinen ersten Holzbaukongress vor einem Jahr konnte FORUM HOLZBAU – trotz steigender Infektionszahlen – mit einem kurzfristig erstellten Hygienekonzept erfolgreich zu Ende führen. 440 Teilnehmende an zwei Tagen unterstrichen das zunehmende Interesse an Holzbau. Es war eine der letzten größeren Veranstaltungen in der Bundeshauptstadt, ehe das öffentliche Leben zur Kontaktreduktion eingeschränkt wurde. Die Arbeit auf den Baustellen durfte dennoch weiterlaufen und die Holzbaubetriebe verzeichneten im vergangenen Jahr hervorragende Auslastung.

Eine der positiven Botschaften des 1. DHK war die, dass Berlin als Land seiner Vorbildfunktion beim Bau mit Holz viel stärker nachkommen will, als dies in der Vergangenheit der Fall war. Vor gut einem Monat kündigte nun ein Investor an, dass in Berlin in etwa fünf Jahren ein erstes Hochhaus in Holz-(Hybrid-)Bauweise stehen wird.

Das »WoHo« wird mit 98 m eine Zeit lang den Höhenrekord für Holzbauten in Deutschland halten und der Baustoff dadurch einen zusätzlichen Schub in puncto öffentlicher Aufmerksamkeit erfahren. Dieses Projekt wird – unter vielen anderen – im Verlauf des 2. Deutschen Holzbaukongresses (DHK) – Bauen mit Holz im urbanen Raum am 24. und 25. August in Berlin vorgestellt. Tagungsort ist diesmal das MOA Mercure Hotel im Stadtteil Moabit.


Für den Impulsvortrag hat FORUM HOLZBAU Andreas Otto (MdA), den Sprecher für Baupolitik von Bündnis 90 / Die Grünen eingeladen. Zur Rolle des Holzbaus in der Klimakrise bezieht der Potsdamer Klimafolgenforscher Dr. Hans-Joachim Schellnhuber Stellung. In weiteren – teilweise parallel verlaufenden – Themenblöcken geht es u.a. um Holz in der Kreislaufwirtschaft, konstruktiven Schallschutz, die Berliner Baupolitik und aktuelle Bauprojekte, aber auch um effizientes und gesundes Bauen, Bemessung, Konstruktion und die Gestaltung im Holzbau. Zum Abschluss soll erneut die Frage diskutiert werden, welche Rolle der Holzbau künftig spielen kann und spielen wird.


Termin

  • 24. und 25. August 2021


Veranstaltungsort

  • Mercure Hotel MOA
    Stephanstraße 41
    10559 Berlin


Teilnahmegebühr

  • ganze Veranstaltung, 24./25. August 2021: EUR 450,00
  • nur Dienstag, 24. August 2021: EUR 290,00
  • nur Mittwoch, 25. August 2021: EUR 220,00
  • Vertreter von Schulen/Behörden, 24./25. August 2021: EUR 180.00
  • Studierende: EUR 80.00


Programm, Anmeldung, weitere Informationen


Über das FORUM HOLZBAU

FORUM HOLZBAU bzw. FORUM HOLZ ist eine gemeinsame Plattform der Technischen Hochschule Rosenheim (DE), der Berner Fachhochschule (CH), der Aalto University Helsinki (FIN), der Technischen Universität München (DE), der Technischen Universität Wien (AT) und der University of Northern British Columbia (CA). In Italien kooperiert man eng mit der Università di Trento. Ziel und Aufgabe des Vereins ist die Förderung des Einsatzes von Holz im Bauwesen, überschüssige Mittel werden im Sinne der Holzwirtschaft für die Unterstützung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten von Studierenden eingesetzt.

 

FORUM HOLZBAU
Bahnhofplatz 1
2502 Biel/Bienne
Schweiz
Telefon: +41 32 32720-00
Telefax: +41 32 32720-09
E-Mail: info@forum-holzbau.com
Internet: www.forum-holzbau.com

NEWSLETTER

Der Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Wochen über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.

zur Newsletter-Anmeldung

BAUEN+ E-JOURNAL

zur Informationsseite Bauen+-App/E-Journal

Die Bauen+ gibt es auch digital für Desktop, Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

BUCH-TIPP

 

Reinhard Eberl-Pacan, Klaus-Jürgen Edelhäuser, Birger Gigla (Hrsg.)

Bauen+ Schwerpunkt: Gebäudetechnik

Ausgewählte Fachartikel und Interviews aus der Bauen+

2021, 92 S., 130 Abb., Softcover
ISBN 978-3-7388-0577-2

mehr Informationen

Zurück zum Seitenanfang