HolzbauPlus - Jetzt noch bewerben!

Bereits zum 4. Mal lobte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Januar 2018 den Bundeswettbewerb »HolzbauPlus – Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen« aus. Bewerber sind noch bis 1. September eingeladen, ihre Projekte einzureichen!

Der Bauherrenwettbewerb »HolzbauPlus« sticht vor allem damit heraus, dass neben Holz auch weitere Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen im Fokus stehen. So werden explizit Gebäude prämiert, die biobasierte Materialien in Konstruktion, Dämmung und Ausbau einsetzen und so einen ganzheitlichen Ansatz des nachhaltigen Bauens verfolgen. In allen Wettbewerbskategorien sind neben Neubauten vor allem auch Sanierungen von Altbauten gewünscht.

Für eingereichte Projekte gelten folgende Anforderungen:

Beim Neubau sollten maßgebliche Gebäudeteile wie die Baukonstruktion oder vorgefertigte Bauelemente aus Holz bestehen. In der Sanierung sind auch Massivbauten zulässig. Daneben müssen bei allen Gebäuden zwingend weitere nachwachsende Baustoffe in größerem Umfang vorkommen, etwa Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen und biobasierte bzw. natürliche Baustoffe beim Innenausbau. Zudem bewertet die Jury auch das energetische Gebäudekonzept einschließlich des Einsatzes erneuerbarer Energien.

Prämiert werden herausragende Neubauten und Sanierungsmaßnahmen in folgenden Kategorien:

  • Wohnungsbau
  • Öffentliches Bauen
  • Gewerbliches Bauen

An die zu prämierenden Bauherren werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 50.000 € vergeben. Über die Auswahl der Gewinner entscheidet eine unabhängige Wettbewerbsjury unter dem Vorsitz des Augsburger Architekten Frank Lattke.

Zur Teilnahme eingeladen sind private, gewerbliche oder öffentliche Bauherren, die im Zeitraum vom 1. August  2013 bis 31. August 2018 innovative Gebäude fertig gestellt oder Bestandsbauten saniert haben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 1. September 2018.

Weitere Informationen sowie die vollständigen Teilnahmebedingungen stehen unter  http://www.holzbauplus-wettbewerb.info/ bereit.

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR)
OT Gülzow
Hofplatz 1
18276 Gülzow-Prüzen
Telefon: 03843 6930-0
Telefax: 03843 6930-102
E-Mail: info@fnr.de
Internet: www.fnr.de

27.07.2018

[zurück zur Nachrichtenübersicht]

Aktuelle Ausgabe


Cover BAUENplus

Heft 4/2017

+ Kombination von  Wärmepumpe und
 Photovoltaik
+ Raumakustik in Schulen
+ Brandschutz im
 Bestandsbau
+ Kälteerzeugung mit
 Flusswasser
+ Umgang mit Regenwasser
 bei großen Dachflächen

Durch's Heft blättern [SWF]

  Abo bestellen


  Sichern Sie jetzt Ihr Abo!

  Hier gehts zur Bestellung

Newsletter abonnieren


Der neue Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Monate über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.


zur Anmeldung