Die Österreichische Arbeitsgemeinschaft Putz - ÖAP - veröffentlicht neue Verarbeitungsrichtlinie für Werkputzmörtel - VAR VII

Putzmaterialien, Putzuntergründe und Putzregeln blieben in der Vergangenheit über Jahrhunderte hinweg nahezu unverändert, der rasante Umbruch auf allen technischen Gebieten machte jedoch auch vor diesen nicht Halt, viele alte handwerkliche Regeln und Techniken wurden plötzlich in Frage gestellt und teilweise hinfällig, neue Materialien und Verarbeitungstechniken, die in das herkömmliche Schema nicht mehr passten.

Der Ruf nach einem zusammenfassenden, die neuen Entwicklungen berücksichtigenden Regelwerk wurde immer lauter und so entstanden im Jahre 1990 die ersten „Verarbeitungsrichtlinien für Fertigputzmörtel“, die bereits fünf Jahre später aufgrund der Weiterentwicklungen neu aufgelegt werden mussten.

Um den laufenden Veränderungen Rechnung zu tragen, wurde nun die 7. Auflage erarbeitet, wo auf das Thema Planung besonderes Augenmerk gelegt wurde. Sie dokumentiert den neuesten Stand der Putztechnik und soll den in der Praxis stehenden Bauschaffenden eine nützliche Arbeitsunterlage sein.

Die gedruckte Version können Sie ab sofort im unter www.oeap.at im Online-Shop bestellen.

ÖAP – Österreichische Arbeitsgemeinschaft Putz

Laxenburgerstraße 28 A-2353 Guntramsdorf

Tel.:    43 664 886 73 018

Fax:    43 2233 20 246

office@oeap.at

www.oeap.at

23.02.2018


[zurück zur Nachrichtenübersicht]

Aktuelle Ausgabe


Cover BAUENplus

Heft 4/2017

+ Kombination von  Wärmepumpe und
 Photovoltaik
+ Raumakustik in Schulen
+ Brandschutz im
 Bestandsbau
+ Kälteerzeugung mit
 Flusswasser
+ Umgang mit Regenwasser
 bei großen Dachflächen

Durch's Heft blättern [SWF]

  Abo bestellen


  Sichern Sie jetzt Ihr Abo!

  Hier gehts zur Bestellung

Newsletter abonnieren


Der neue Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Monate über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.


zur Anmeldung