Fachwissen für Planer und Ausführende

Die Bauen+ liefert mit praxisnah aufbereiteten Themen aus den Bereichen Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutz, Energieeffizienz und Anlagentechnik nötiges Fachwissen für die tägliche Arbeit: Projektbeispiele, Berechnungsverfahren, Sanierungsmaßnahmen, die Vorstellung von Techniken, Baustoffen und Verfahren, neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft, Produktinformationen, Branchennachrichten etc.

Sie richtet sich an Architekten, Fachingenieure, Bauphysiker, Planer, Energieberater, Sachverständige, Behörden, Baustoffhersteller, qualifizierte Handwerker und Studierende.

Nachrichten und Aktuelles

999 Nachrichten gefunden

Nachricht 921 bis 930

zurück  1... 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | ... 100    vorwärts


Dr. Albert Drr zum neuen DIN-Prsidenten gewhlt

. Dr. Albert Dürr ist der neue Präsident von DIN. Das DIN-Präsidium wählte ihn im Rahmen seiner Sitzung am 5. November 2015. Hauptberuflich ist Dr. Dürr geschäftsführender Gesellschafter der Wolff & Müller Gruppe, einem der führenden mittelständischen Familienunternehmen im Baubereich. Der 39-Jährige gehört seit Januar 2015 zum DIN-Präsidium. Dort vertritt er die Interessen der Bauindustrie. Dr. Dürr folgt auf Prof. Dr. Klaus Homann, der die Präsidentschaft seit 2009 für die satzungsgemäß maximale Amtszeit von sechs Jahren innehatte.


mehr


Qualifikation durch entsprechende Fernlehrgnge - Mehr als 450 Planer mit Zertifikat der TU Darmstadt

Planer, die heutzutage modernisieren, müssen sich fragen: Was ist bei der Sanierung zu beachten und welche energetischen Maßnahmen sind sinnvoll? Abhängig vom Alter der Immobilie ergeben sich typische Lösungsansätze. Prinzipiell erfolgt eine energetische Sanierung am besten im Zuge eines Umbaus oder bei ohnehin notwendigen Instandsetzungsmaßnahmen. "Um ein Dach abzudichten oder Risse im außenputz zu beheben, wird ein Gerüst gestellt. Dieses kann gleichzeitig für das Anbringen einer neuen Dämmung genutzt werden," sagen Ingo Lenz und Michael Keller, Geschäftsführer der Ina Planungsgesellschaft mbH (ina) in Darmstadt. "So muss der Bauherr die Kosten für das Gerüst von etwa 3.000 Euro nur einmal zahlen." 

mehr


VPB warnt vor Absturz: Gitter vor Franzsischen Balkonen sicher verankern!

Französische Balkone sind beliebt. Vor allem im Einfamilienhaus setzen sich die bodentiefen Fenster mit dem direkt davor montierten Gitter immer öfter durch, beobachten die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB). Die großen Fenster bringen viel Licht ins Haus und sind preiswerter als Balkone.

mehr


Neuerscheinung aus dem Fraunhofer IRB Verlag: MATI Mensch - Architektur - Technik - Interaktion fr demografische Nachhaltigkeit

überblick über den Stand der Technik bei unterstützenden Systemen in der Bauplanung und Architektur

Hrsg.: Gesine Marquardt
2015, 288 S., Abb., Kartoniert
Fraunhofer IRB Verlag
ISBN 978-3-8167-9472-1

mehr


VQC wchst und sucht Sachverstndige

Der Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. (VQC) kann auf ein von Wachstum geprägtes Jahr 2015 zurück blicken. Die Sachverständigen-Organisation mit Sitz in Göttingen konnte mit insgesamt 2.500 Prüfaufträgen ein Plus von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verbuchen. Insgesamt wurden von 30 VQC-Sachverständigen 6.600 Baustellen-Begehungen durchgeführt. Darauf wies jetzt der VQC-Vorsitzende Dipl. Ing. Udo Schumacher-Ritz hin. Der VQC ist damit Deutschlands meist gefragte, unabhängige Sachverständigen-Organisation im Bereich der Qualitätskontrollen an Ein- und Zweifamilienhäusern.

mehr


Jury nominiert sechs Bauwerke fr den Deutschen Brckenbaupreis 2016

Je eine Brücke in Thüringen, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Brandenburg und zwei Bayerische Projekte noch im Wettbewerb.

mehr


Neuauflage von Band 1 Schadenfreies Bauen: Schden an Auenwandfugen im Beton- und Mauerwerksbau

Reihe begründet von Günter Zimmermann
Schadenfreies Bauen, Band 1
Ralf Ruhnau
Hrsg.: Ralf Ruhnau
2., überarb. u. erw. Aufl.
2015, 168 S., zahlr. Abb. u. Tab., Gebunden
Fraunhofer IRB Verlag
ISBN 978-3-8167-9520-9

mehr


Fraunhofer WKI-Online-Seminar am 17.11.15: Ganz schn flchtig: Very Volatile Organic Compounds

Flüchtige organische Substanzen, die aus Bauprodukten und Einrichtungsgegenständen in die Innenraumluft von Gebäuden freigesetzt werden, wurden in den vergangenen Jahrzehnten umfassend untersucht. In Deutschland und einigen Nachbarländern werden Bauproduktemissionen im Rahmen der europäischen Bauproduktenverordnung reglementiert. Seitens des Ausschusses für Innenraumrichtwerte (AIR) werden substanzspezifische Richtwerte für die Innenluft erarbeitet und erstmals für einige so genannte sehr flüchtige organische Verbindungen (VVOC) abgeleitet.

mehr


berarbeitetes FDB-Merkblatt Nr. 6 Toleranzen und Passungsberechnungen fr Betonfertigteile (09/2015)

Die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V. (FDB) hat ihr Merkblatt Nr. 6 Toleranzen und Passungsberechnungen für Betonfertigteile (09/2015) intensiv überarbeitet, an den aktuellen Stand der Technik angepasst und um umfassende Anhänge mit Beispielen zu Fugen am Auflager, Fugenbreiten und Maßkontrollen ergänzt.

mehr


Millionen Deutsche leben mit beralterten Elektroinstallationen - altmodisch, untauglich, riskant

Während in deutschen Haushalten immer mehr moderne Elektrogräte Einzug halten, steckt die Elektroinstallation noch millionenfach auf dem Stand der Nachkriegszeit fest. "Um Brandgefahren vorzubeugen und sich fit für die Energiewende zu machen, müssten in Deutschland Millionen Gebäude elektrotechnisch saniert werden", erklärt Johannes Hauck, bei der Hager Group und Leiter des Lenkungskreises "Elektro-Modernisierung" beim Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI). "Leider ist aber kaum jemandem bewusst, wie hoffnungslos überaltert die Elektroinstallation vieler deutscher Immobilien ist."

mehr


zurück  1... 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | ... 100    vorwärts

Aktuelle Ausgabe


Cover BAUENplus

Heft 6/2018

+ Baugenossenschaft
speichert regenerative
 Wrme
+ Raumakustische
Voruntersuchung fr
ein Konzertgebude
+ Brandgefahren bei
Holzfassaden
+ Pelletspeicher
+ Wasserrecycling

  Abo bestellen


  Sichern Sie jetzt Ihr Abo!

  Hier gehts zur Bestellung

Newsletter abonnieren


Der neue Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Monate über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.


zur Anmeldung